Lebenslauf

Woosung Cho wurde 1979 in Seoul geboren.

 

2001 bis 2005 absolvierte er das Kompositionsstudium an der Changwon National Universität bei Prof. Inchul Kim und Sukhee Cho.

Sein anschliessendes Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Prof. Dr. Manfred Stahnke schloss er 2011 erfolgreich ab.

Im Abschluss hat er in der Komposition Soloklasse bei Prof. Oliver Schneller, Prof. Rebecca Saunders, Joachim Heintz und Gordon Williamson an der Musikhochschule Hannover abgeschlossen.

 

Woosung Cho beteiligte sich von 2006 bis 2012 an Unsuk Chins Projekt "Ars Nova" für das Seoul Philharmonie.

 

Er hat zahlreiche Meisterkurse bei Georges Aperghis, Kaija Saariaho, Mark Andre, Misato Mochizuki, Günter Steinke, Tom Johnson, Younghi Pagh-Paan und 47. Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt teilgenommen.

 

Für seine Musik erhielt Cho Preise und Auszeichnungen unter anderem in folgenden Wettbewerben: 1. Preis im Nanpa National Kompositionswettbewerb 1. Preis im Youngnam Kompositionswettbewerb

Auszeichnung im Concorso Internazionale di Composizione

"Citta di Montalto Ligure"in Italy.

New Music Miami ISCM composition competition in USA.

Seoul Contemporary Music Festival, Hildesheim Kompositionswettbewerb.

Daegu International Contemporary Music Festival.

 

Aufführungen bei inländischen und internationalen Festivals:

"CAGE UNDER GROUND", anlässlich seines 100. Geburtstags in der Staatsoper Hannover. "Debussy-Festival Klaviermarathon" in Hamburg.

"European Liedforum Vilnius 2013 in Litauen"

"Musik 21 Festival 2012 Hildesheim und Alfeld"

"Kunstfestspielen Herrenhausen 2013"

Daism Contemporary Music Festival, Fest für Bernd Alois Zimmermann "Zwischen den Zeiten" an der Staatstheater Hannover. 

Isang Yun-Korea Festliche Gedenkkonzert at Städtische Galerie Kubus, Nordstadt Konzert in Christuskirche Hannover.

Zusammenarbeit u.a. mit  KBS Symphony Orchestra, DAEGU MBC Symphony Orchestra, Ensemble Mosaik, Esbjerg, Zafraan, Hong Kong New Music Ensemble, Schallfeld ensemble ,Versipel Ensemble, Kammerorchester Pro Artibus Hannover, Musica assoluta, Hemmi String Quartet 

und Studierenden aus Vilnius, Warschau, Bukarest, Berlin, Hamburg und Hannover.

Ab Juli 2014 wird er vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kulturen als Stipendiat gefördert.

 

He is currently teaching at the Pu-san and Changwon National University, Yeungnam University.

He is General Manager of Planning Dept. the Daegu International Contemporary Music Festival. 

Since 2020 he has held the position of the DAEGU MBC Symphony Orchestra's composer-in-residence.